August

Donnerstag, 29. August,

19.00 Uhr

 

Das Seminarzentrum „Neue Erde“ präsentiert in den Räumen der Essenzen-Fabrik einen Vortrag von Horst Lischke:

 

Beziehungen – Fluch oder Segen

Menschen sehnen sich nach einer liebevollen, harmonischen Beziehung, in der jede/r sein Selbst verwirklichen kann, in Freiheit, Achtung, Miteinander, Liebe und Respekt. Dies geht jedoch nur auf einer höheren Bewusstseinsstufe. Horst Lischke gibt einen Ausblick auf neue Formen des Zusammenlebens, im Wissen, dass die Menschheit eine Familie ist.

 

September

 

Freitag, 6. September, 19.00 Uhr

 

Film in der Fabrik (FiF)

„Greenbook“

 

Dr. Don Shirley ist ein afroamerikanischer Pianist von Weltrang, der im Jahr 1962 eine Konzertreise in den tiefen Süden der USA unternimmt. Dafür braucht er einen Fahrer und Bodyguard, wofür er Tony Lip, einen knallharten, italienisch-amerikanischen Türsteher aus der Bronx, rekrutiert. Trotz ihrer deutlichen Unterschiede entwickeln die beiden Männer bald ein unerwartetes Verhältnis. Auf der Tour begegnen sie Rassismus und Gefahr in einer Ära der Segregation und Rassentrennung. Der Film gewann 2019 drei Oscars (bester Film, bestes Drehbuch und bester Nebendarsteller).

 

Beginn ist um 19.00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf unter info@essenzen-fabrik.de

 

 

Sonnabend, 28. September, 19 Uhr

 

Taxiblues - Begegnungen im Rückspiegel

Geschichten und Musik von Stefan Strehler

 

Tag und Nacht auf den Straßen Berlins, Männer und Frauen steigen ein und aus, auf der Rückbank werden Geschichten und Geheimnisse offenbart. Frauen, die an zu schweren Koffern tragen, Arbeiter und Anzugträger, ein ehemaliger Waffenschieber, eine alte Dame mit drei Lilien, Prostituierte, Dealer und ein Literatur-nobelpreisträger – sie alle geben sich die Klinke in die Hand.

Stefan Strehler beobachtet in seinen Erzählungen mit den Augen eines Taxifahrers, wie seine Fahrgäste mit dem Leben ringen. Er hört zu, wenn sie erzählen, was sie im Innersten bewegt: Von Einsamkeit, Freiheit, Geld und immer wieder von der Liebe. Aufmerksam registriert der Taxifahrer alle Regungen im Rückspiegel.

 

Oktober

 

Freitag, 4. Oktober, 19.00 Uhr

 

Film in der Fabrik (FiF)

„Der Junge muss an die frische Luft“

 

Der neunjährige, pummelige Hans-Peter wächst im Ruhrpott Anfang der siebziger Jahre auf. Täglich trainiert er im Krämerladen der Großmutter sein Talent, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Auch seine feierwütige Verwandtschaft freut sich über seine Begabung. Getrübt wird die Heiterkeit durch eine psychische Erkrankung der Mutter. Während sein Vater sich keinen Rat weiß, ist Hans-Peter dadurch noch mehr angespornt, sein Talent weiter zu verbessern. Die Verfilmung der Biografie des Komikers Hape Kerkeling ist ein Wechselbad der Gefühle - berührend und witzig zugleich.

 

Beginn ist um 19.00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf unter info@essenzen-fabrik.de

 

 

Workshops

Die Essenzen-Fabrik bietet auch Workshops an. Siehe dazu hier ...