März

Sonnabend, 16. März, 19 Uhr

 

Volkstanzabend

Reihen und Gruppentänze zum Mitmachen
mit Almuth Gericke

Die Kulturaktion lädt ein zum Mittanzen von Folkoretänzen aus verschiedenen Teilen der Welt. Der Fokus liegt dabei auf Spaß und Begegnung zwischen verschiedenen Menschen und zwischen den Generationen, wofür sich besonders Kreistänze, Kettentänze, Gassentänze und Mixer eignen. Die Tänze kommen vor allem aus dem französischen und bretonischen Balfolk, aus Israel und den USA.

Almuth Gericke ist Erzieherin mit langjähriger Tanzerfahrung. Sie unterrichtet Kinder und Erwachsene im Tanz. Für das Anleiten von Folkloretänzen schöpft sie vor allem aus dem didaktischen Know-How ihrer Lehramts- und Montessoriausbildung und ihrer eigenen Freude am Tanzen.

Das Angebot richtet sich an Menschen aller Altersgruppen und verschiedener Tanzerfahrung. Eintritt: 10 Euro / erm. 7 Euro

 

Sonnabend, 23. März, 19 Uhr

 

ZAZA

Theaterstück nach Manfred Bieler


Nachdem 2023 die Polit-Satire "ZAZA" des Zerbster Autors Manfred Bieler in seiner Geburtsstadt mit großem Erfolg ihre Premiere erleben durfte, wird sie nun im Rahmen der Kulturfesttage noch einmal von der Essenzen-Fabrik auf die Bühne gebracht. In DDR durfte das kritische Stück nicht aufgeführt werden. Unter Anleitung von Professor Hans-Rüdiger Schwab spielt das Laien-Essemble der Essenzen-Fabrik die besten Szenen: Wareck, hochrangiger Funktionär, kommt nach seinem Tod in den sozialistischen Himmel und muss, um aufgenommen zu werden, Hegel, Marx, Lenin und Rosa Luxemburg Rede und Antwort stehen. Dabei werden die wichtigsten Stationen seines Lebens aufgerollt. - Im vergangenen Jahr nahm das Publikum das Stück begeistert auf. Es wurden Erinnerungen an früher wach und regte zu interessanten Diskussionen an.

 

Sonntag, 24. März, 17 Uhr

 

Abschlusskonzert der Zerbster Kulturfesttage:

Old Shoes & Smelly Socks

 

Man nehme bekannte Hits aus Rock und Pop, sowie beliebte Standards aus dem Jazz. Mixe das mit Leidenschaft, Musikalität und eigenen Ideen. Heraus kommt der unverwechselbare Sound von Old Shoes & Smelly Socks. Alle Mitglieder der Band sind erfahrene Live- und Studiomusiker. Im Mittelpunkt steht die wandelbare Stimme von Marina Drobyshevskaja. Die sehr eigenen Arrangements der Stücke tragen die Handschrift des Gitarristen Ronny Boer. Für das satte, tiefe Fundament sorgt der Bassist Gerd Hecht. Für den sicheren Groove sorgt an den verschiedensten Percussionsinstrumenten Jens Tannert.